Klausegärten 1

KLAUSEGÄRTEN

Bohmter Straße 12, Osnabrück




Durch die Projektentwicklung des ehemaligen Standortes der Kühne AG als Schlüsselgrundstück, kann eine Überplanung der Gärten im rückwärtigen Bereich vorgenommen werden.

Die Gebäude gruppieren sich in einem Hof, der über die Randbebauung an der Bohmter Strasse erschlossen wird. Die Gliederung des Ensembles ermöglicht eine gemeinsame Erschließung der rückwärtigen Grundstücke und öffnet die Bebauung zu den Gärten. Das Gebiet mit den sehr großzügig geschnittenen Grundstücken kann somit schonend nachverdichtet werden.

Gleichzeitig mit der Überplanung der Grundstücke sollte die Planung an der Buerschen Straße mit einbezogen werden. Die Blockbebauung dient sowohl als Sichtschutz und Trennung zum öffentlichen Straßenbereich als auch zum Schallschutz gegen Verkehrslärm der Buerschen Straße sowie der nahe gelegenen Bahntrasse.